Dr. Christoph Seiler


Rechtsanwalt, Partner

Zugelassen seit 1986
Bei Seufert Rechtsanwälte seit 1986
Standort München

Telefondurchwahl: +49 89 29033-117
E-Mail-Adresse: seiler@seufert-law.de

Sprachen: Deutsch

Fachgebiete:
Zivil- und Verwaltungsrecht mit Tätigkeitsschwerpunkt im Gesundheits- und Krankenhausrecht, insbesondere Krankenhausplanung und Krankenhausvergütung

Publikationen


Der Honorararzt in der stationären Versorgung

Neue Zeitschrift für Sozialrecht 2011, S. 410

Bestrittene Forderungen sind Mindererlöse

f & w 2009, S. 138 ff.

Veränderungsrate in der Konvergenzphase

f & w 2007, S. 428 ff.

Konkurrentenklagen gelten auch im Krankenhausrecht

f & w 2004, S. 498 f.

Das Krankenhausrecht in Thüringen

Kommentar, Kommunal- und Schul-Verlag, Wiesbaden, 3. Aufl., 2004.

Die Konkurrentenklage im Krankenhausrecht

DVBl. 2003, S. 235 ff.

Zur rückwirkenden Anwendung des Stabilisierungsgesetzes 1996

Das Krankenhaus 1996, S. 269 ff.

Das Krankenhausrecht in Sachsen

Kommentar (zusammen mit Stephan Rittweger und Georg Schmidt), Kommunal- und Schulverlag, Wiesbaden, 1994

Krankenhausfinanzierung in den neuen Bundesländern

Die Krankenhausfinanzierung in den neuen Bundesländern nach dem Gesundheitsstrukturgesetz, LKV 1993, S. 257 ff.

Die Zweitanmeldung nach der Übergangsregelung der 3. AMG-Novelle

Pharma Recht 1989, S. 90 ff.

Mandanteninformationen


Bundesverwaltungsgericht – Zentrumszuschlag – Die Entscheidungsgründe liegen vor
SST Bayern: Keine Fortgeltung eines nicht genehmigten Mehrleistungsabschlags 2014 in Folgejahren („Zweite Rate 2014“)
Schiedsstelle Bayern setzt Zentrumszuschlag für ein endoprothetisches Zentrum der Maximalversorgung fest
Bundesverwaltungsgericht: Befreiung vom Mehrleistungsabschlag (MLA) bei „zusätzlichen Kapazitäten“ aufgrund der Krankenhausplanung auch durch „sonstige Erklärung“ der Planungsbehörde möglich (Urt. v. 16. September 2015, 3 C 9.14)
Änderungen der QFR-Richtlinie treten zum 1. Januar 2016 in Kraft
§ 6 Abs. 2 KHEntgG, § 137c Abs. 3 SGB V: NUB-Entgelt für EndoBarrier in Brandenburg zugesprochen
Keine Zentrumszuschläge in Bayern?
Die NUB 2014-34 „Lungenvolumenreduktion durch Einlage von Coils“ unterfällt dem Versorgungsbereich der Inneren Medizin / Pneumologie
BSG: Ab 1. September 2015 Schlichtung wieder zwingend bei Klagen bis zu 2 TEUR (§ 17c Abs. 4b S. 3 KHG)
Zuschlagsfähigkeit von (Brust-) Zentren: die Urteile des BVerwG vom 22. Mai 2014
Neues von den Zentren
Bundestag beschließt Neuregelung Beitragsschuldengesetz
BVerwG v. 30. Mai 2013: Mehrleistungsabschlag nicht genehmigungspflichtig – Revision der Kassen zurückgewiesen
Mehrleistungsabschlag: Erste Kassenklage abgewiesen
LSG Bayern: Prüfung durch MDK nach über 7 Monaten nicht mehr zeitnah
Bundesverwaltungsgericht: Ausschluss der Schiedsstellenfähigkeit für Fallzahlsteigerungen war nichtig (Urteil vom 26.02.2009 - 3 C 8.08)
Hochschulambulanzen: Bayerisches Landessozialgericht bestätigt Wegfall des Abschlags für Forschung und Lehre

Publikationen


Der Honorararzt in der stationären Versorgung

Neue Zeitschrift für Sozialrecht 2011, S. 410

Bestrittene Forderungen sind Mindererlöse

f & w 2009, S. 138 ff.

Veränderungsrate in der Konvergenzphase

f & w 2007, S. 428 ff.

Konkurrentenklagen gelten auch im Krankenhausrecht

f & w 2004, S. 498 f.

Das Krankenhausrecht in Thüringen

Kommentar, Kommunal- und Schul-Verlag, Wiesbaden, 3. Aufl., 2004.

Die Konkurrentenklage im Krankenhausrecht

DVBl. 2003, S. 235 ff.

Zur rückwirkenden Anwendung des Stabilisierungsgesetzes 1996

Das Krankenhaus 1996, S. 269 ff.

Das Krankenhausrecht in Sachsen

Kommentar (zusammen mit Stephan Rittweger und Georg Schmidt), Kommunal- und Schulverlag, Wiesbaden, 1994

Krankenhausfinanzierung in den neuen Bundesländern

Die Krankenhausfinanzierung in den neuen Bundesländern nach dem Gesundheitsstrukturgesetz, LKV 1993, S. 257 ff.

Die Zweitanmeldung nach der Übergangsregelung der 3. AMG-Novelle

Pharma Recht 1989, S. 90 ff.




SEUFERT Rechtsanwälte ・ Partnerschaft von Rechtsanwälten ・ Sitz der Partnerschaft: München ・ AG München PR 848 ・ Niederlassung in Leipzig